Allgemeininformation MFR Serie

Allgemeininformation MFR Serie
1,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 5 Tage

  • SW10123
Allgemeininformation Alle Funktionen in einem Gerät Ein einziges Gerät für alle... mehr
Produktinformationen "Allgemeininformation MFR Serie"

Allgemeininformation

Alle Funktionen in einem Gerät

Ein einziges Gerät für alle bei Produktion, Entwicklung und Service anfallenden Lötarbeiten. Mit den neuen multifunktionalen Reworksystemen (Multifunction Rework System - MFR) können nicht nur Rework-Applikationen fachgerecht ausgeführt werden, sondern auch SMT- und THT-Komponenten nachbearbeitet werden. Diese vielseitigen Systeme verfügen über zwei Anschlüsse, die wahlweise über einen Schalter aktiviert werden können, und eine umfassende Auswahl an UP-MFR-Lötwerkzeugen. Mit Hilfe dieser Systeme können die heutigen komplexen Leiterplatten und Bauteile prozesssicher bearbeitet werden.

Die Systeme sind mit folgenden Lötwerkzeugen konfigurierbar:

  • Lötgriffel für Rework
  • Präzisionspinzette
  • Lötgriffel für Produktionslöten
  • Entlötpistole

 

Perfekt für bleifreie Anwendungen

Die UP-MFR-Serie verwendet die SmartHeat®-Technologie, um die für bleifreie Verbindungen erforderliche Leistung bereitzustellen. Der Vorteil der Smartheat®-Technologie liegt in der variablen Leistung. Diese erkennt sofort die thermische Last und regelt kontinuierlich die erforderliche Leistung nach, um die richtige Wärmemenge an die Lötstelle zu liefern. MFR-Lötsysteme gewährleisten hoch qualitative Lötverbindungen und schützen gleichzeitig empfindliche Bauteile vor thermischen Beschädigungen.

Auswahl an Lötspitzen und Lötpatronen

Mit den Systemen der UP-MFR-Serie können je nach Bedarf Lötspitzen oder Lötpatronen eingesetzt werden. Lötspitzen sind kostengünstig und entsprechen den Anforderungen an Punkt-zu-Punkt-Lötungen in der Produktion. Die Lötpatronen hingegen sind besonders für Hochleistungslötungen und Rework-Applikationen geeignet. Sowohl Lötspitzen als auch Lötpatronen können sehr einfach und sekundenschnell mit Hilfe des mitgelieferten hitzebeständigen Pads ausgetauscht werden. Die

Die Lötpatronen sind sehr schlank und verschaffen auch bei sehr eng bestückten Leiterplatten Zugang zu allen Bauteilen. Lötspitzen und Lötpatronen sind ESD-sicher, so dass selbst die sensibelsten Bauteile vor Beschädigungen geschützt sind.

Vielseitigkeit, Leistungsstärke und Wirtschaftlichkeit

Das UP-MFR-Hochleistungssystem kann genau an Ihre Anforderungen angepasst werden, unabhängig davon, ob es sich um kostengünstiges Produktionslöten, kompliziertere Nacharbeiten mit Lötpatronen, Bearbeitung kleiner Bauteile mit der Präzisionspinzette oder das Entlöten durchkontaktierter Bauteile handelt. Zur Verlängerung der Lebensdauer der Lötspitzen verfügen alle Geräte über die Funktionen " Stand-by" zur Temperaturabsenkung und "Auto Off" zur automatischen Abschaltung. Beide Funktionen können separat zeitlich programmiert werden. Das ist besonders bei bleifreien Lötprozessen Kosten sparend. Ein integrierter Bewegungssensor bewirkt, dass das Gerät sich wieder einschaltet, sobald der Anwender das Lötwerkzeug aus dem Ablageständer nimmt. Der Einsatz bleifreier Lote stellt höhere Anforderungen an die Lötspitzenpflege. Ein neu entwickelter

Ablageständer bietet spezielle Reinigungsmöglichkeiten, die die Lebensdauer der Lötspitzen verlängern helfen. Werden mehrere Geräte auf dem gleichen Arbeitstisch oder für den gleichen Prozess eingesetzt, können mehrere Netzteile miteinander verbunden werden.

Komfort und Bedienerfreundlichkeit

Der kurze Abstand zwischen Griff und Lötspitze des UP-MFR-Lötwerkzeuges erleichtert die Handhabung von Fine-Pitch-Lötanwendungen. Während das Löt- u. Rework-System mit einem schmalen Lötgriffel für optimalen Zugang zu Komponenten auf dicht bestückten Leiterplatten sorgt, ermöglicht die Präzisionspinzette das Nacharbeiten kleinster Komponenten und Widerstände, wie zum Beispiel 0201-Komponenten. Ein ergonomisches Design bietet dem Anwender bequeme und präzise Bedienung bei höchster Leistung.

 

Vielseitig einstellbare Entlötgriffel-Pistolenkombination

Das UP-MFR-Entlötsystem bietet eine hervorragende Wärmeübertragung. Das Lot wird an der Lötstelle rasch aufgeschmolzen und dann schnell vollständig entfernt. Dank der SmartHeat®-Technologie erfolgt das Entlöten durchkontaktierter Bauteile einfach und ohne Risiko einer

Bauteil-Beschädigung. Die Entlötpistole kann mittels Knopfdruck von Griffel- zu Pistolenform umgewandelt werden. Die Bediener kann Rework-Aufgaben in bequemer und effizienter Position in Angriff nehmen. Die Lotsammel-Filterkammer aus Papier kann schnell und einfach ausgetauscht werden und erlaubt kostengünstige Wartung. Es stehen zwei verschiedene UP-MFR-Entlötsysteme zur Verfügung. Das System UP-MFR-DSX erfordert Druckluft. Ist diese nicht verfügbar, kann das System UP-MFR-DSI mit einer internen Membranpumpe eingesetzt werden.

 

Systemspezifikation

Artikelnummer

Beschreibung 

UP-MFR- Systeme

Stromversorgung

Eingangsspannung

100 – 240 VAC, 50/60 Hz, geerdet

Leistungsaufnahme  MFR-2200

130 W maximal

Leistungsaufnahme  MFR-1100

  70 W maximal

Leistungsaufnahme  MFR-SDX

  70 W maximal

Leistungsaufnahme  MFR-SDI

  75 W maximal

Ausgangsleistung pro Kanal  MFR-2200

  60 W

Ausgangsleistung pro Kanal  MFR-1100

  60 W

Ausgangsleistung pro Kanal  MFR-SDI/SDX

  50 W

Ausgangsfrequenz

 450 MHz

Betriebstemperatur

10° – 40° C

Umgebungstemperatur

55° C  max.

Potentialdifferenz Lötpatrone/Erde

< 2 mV

Widerstand Lötpatrone/Erde

< 2 Ohm

Stabilität der Leerlauftemperatur

+/- 1,1° C in zugfreier Luft

Oberflächenwiderstand des Gehäuses

10h5 – 10h9 Ohm

Kaltgerätekabel

3-adrig, Länge 183 cm

Zertifizierung

cTUVus, CE

Kabellänge der Lötwerkzeuge

122 cm , ESD-gerecht, brandsicher

Anschussbuchse

8-pol. DIN

Maße Netzteil MFR-2200

120 x 200 x 152,5 mm ( B x T x H )

Maße Netzteil MFR-1100

  90 x 200 x 152,5 mm ( B x T x H )

Maße Netzteil MFR-SDI/SDX

170 x 200 x 152,5 mm ( B x T x H )

Gewicht MFR-2200

 2,97 kg

Gewicht MFR-1100

 2,30 kg

Gewicht MFR-SDI / SDX

 3,95 kg / 3,69 kg

Weiterführende Links zu "Allgemeininformation MFR Serie"
Zuletzt angesehen